COVID-19

CORONA-IMPFUNG

Wir impfen in unserer Praxis mit Comirnaty (BioNTech/Pfizer). Termine für diesen BA.4/5-Impfstoff vergeben wir online. Bitte informieren Sie sich auch weiter unten auf dieser Seite.
Kombinieren Sie bei den Terminen am besten direkt mit der Grippeimpfung!

ACHTUNG! Die Impfungen erfolgen über einen Zugang auf der Praxisrückseite (Impfzelt). Es kann zu einer kurzen Wartezeit im Zelt AUßERHALB der Praxis kommen!

Bitte lesen Sie zur COVID-Impfung das Folgende genau:

Zweiter Booster/Vierte Imfpung
Der zweite Booster mit Comirnaty (BioNTech/Pfizer) kann bei uns gemäß der offiziellen Indikation (RKI) mit dem neuen Impfstoff durchgeführt werden. Natürlich ist auch ein erster Booster (Dritte Impfung) möglich, so noch nicht vorhanden.

Die 2. Boosterimpfung soll auch mit diesem Impfstoff nur bei Menschen über 60 Jahren, Patienten mit Vorerkrankungen (Diabetes, Bluthochdruck, Asthma usw.) und Menschen, die im Gesundheitswesen arbeiten, durchgeführt werden (Quelle RKI). Die letzte Impfung/Erkrankung (Immunereignis) muss mindestens drei Monate vor dem Termin für den weiteren Booster liegen.
Menschen außerhalb dieses Indikationsbereiches können wir grundsätzlich nicht impfen.

Terminvergabe
Bitte fragen Sie den Termin für den ersten und zweiten Booster über den Button links unten an.

Aufklärung
Nur Personen, die bei uns bis jetzt NICHT mit einem mRNA-Impfstoff geimpft wurden, benötigen eine Aufklärung.

Laden Sie diese Aufklärungen bitte hier herunter. Drucken Sie das Formular "Anamnese- und Einwilligungsbogen" bitte aus (2 Seiten). Lesen Sie bitte dieses, sowie das Aufklärungsmerkblatt sorgfältig. Bringen Sie zum Termin nur den ausgefüllten und unterschriebenen Anamnese- und Einwilligungsbogen und den Impfpass mit. Ziel der Dokumentationsbögen ist v. a., dass Sie lange genug vor der Impfung aufgeklärt sind. Es wird zum Impftermin immer ein Arzt in der Praxis sein, der für Individual-Fragen in ausreichendem Rahmen zur Verfügung steht. Die grundsätzlichen Nutzen und Risiken entnehmen Sie bitte den Unterlagen. Ohne unterschriebenen Einwilligungsbogen kann keine Impfung erfolgen.

 

INFORMATIONEN ZUM CORONA-VIRUS (COVID-19)

Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände sorgfältig, bevor Sie die Praxis betreten! Nutzen Sie dazu die Desinfektionsmittel-Spender im Eingangsbereich. Halten Sie Abstand im Eingangsbereich im Falle einer Warteschlange.
Bringen Sie Begleitpersonen (maximal eine Person) nur mit, wenn es wirklich notwendig ist. Bitte beachten Sie Hust- und Nies-Etikette: Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten gründlich die Hände waschen/desinfizieren!

Die Voraussetzungen für eine persönliche Sprechstunde sind voll gegeben. Es dürfen sich dabei aber immer nur eine bestimmte Anzahl von Patienten gleichzeitig in der Praxis aufhalten.
Stellen Sie sich grundsätzlich bitte nie ohne Termin vor und tragen Sie eine FFP-2 oder KN95-Maske. Mit OP-Masken, reinen Gesichts- oder Mundschilden aus Plexiglas, sowie mit Masken mit Ventil können wir leider keinen Zutritt zur Praxis gewähren.
Infektionspatienten bestellen wir ausschließlich am Ende der Sprechzeit separat.

Patienten mit leichteren Atemwegssymptomen benötigen grundsätzlich keine Coronatestung. Durch eine 5- bis 7-tägige Genesungszeit zu Hause werde laut RKI verhindert, dass diese Patienten in vollen Wartezimmern, auf der Arbeit oder in der Schule andere Personen ansteckten. Ärzte können bei Bedarf telefonisch eine Krankschreibung für bis zu 7 Tage ausstellen und diese ggf. auch zusenden. Die AU kann auf diesem Wege einmalig um weitere 7 Tage verlängert werden.
Ob geimpft oder ungeimpft: Menschen die sich krank fühlen sollten der Öffentlichkeit fern bleiben, wenn möglich auch der Arztpraxis.
Telefontermine mit dem Arzt sind auch bei allen nicht coronabezogenen Fragestellungen möglich, bei denen ein Telefongespräch allein weiterhilft.

PCR-Tests sollen weiter durchgeführt werden bei Patienten mit:
Schweren respiratorischen Symptomen (akute Bronchitis, Atemnot, Fieber)
ODER
Symptomen und Kontakt (Kontaktperson 1) mit einem bestätigten COVID-19-Fall
ODER
Verschlechterung des klinischen Bildes nach anhaltenden akuten respiratorischen Symptomen
ODER
Akute respiratorische Symptome jeder Schwere UND
Zugehörigkeit zu einer Risikogroppe ODER Tätigkeit in Pflege, Arztpraxis, Krankenhaus etc. ODER nach Exposition in einem bekannten Cluster ODER Kontakt zu Personen mit akuter respiratorischer Erkrankung im Haushalt ODER während Symptomatik Kontakt zu vielen Personen ODER weiterhin prospektiv engem Kontakt zu vielen Personen oder Risikopatienten.

Don't panic!

zurück zur Startseite

 

Termin Buchen

Finden und buchen Sie direkt online einen Termin in unserer Praxis. »

Rezepte

Mit unserem Formular können Sie Dauermedikamente bestellen. »

Überweisung

Anfragen bis 11.00 Uhr liegen am nächsten Werktag für Sie bereit. »