die GESUNDpraxis
Dr. med. Tilo Hanfstingl
Dr. med. Agnes Reisenauer
Dr. med. Katharina Feuerbach


Langenselbolder Weg 63
63526 Erlensee


Telefon 06183 6055
Telefax 06183 6068
info@die-gesundpraxis.de


  • die GESUNDpraxis in Erlensee
  • die GESUNDpraxis in Erlensee
  • die GESUNDpraxis in Erlensee

Was passiert bei der Atlastherapie?

Was ist Atlastherapie?
Was passiert bei Atlastherapie?
Unterschied zur Chirotherapie

Über den Seitenfortsatz des Atlas übt der Therapeut mit seiner Mittelfingerkuppe einen blitzschnellen Impuls auf die mit Wahrnehmungssensoren besetzten Strukturen des Kopf-Halsüberganges aus, und zwar in einer speziellen Richtung und mit genau dosierter Kraft. Dadurch kommt es zu einem sehr kurzen Dehnungsreiz auf diese Nackenrezeptoren, wodurch sofort ein anderes Wahrnehmungsmuster oder "Informations-Bild" entstehen kann.

Dieser atlastherapeutische Impuls ist keineswegs beliebig. Vielmehr müssen Impulsrichtung und –stärke sowie Impulshäufigkeit für jeden Patienten individuell ermittelt werden. Hierin liegt eine der besonderen Schwierigkeiten des so simpel anmutenden Verfahrens. Zudem muss die Wirkung des therapeutischen Eingriffes mittels eines indikationsabhängigen komplexen Untersuchungsrasters vor und nach jedem Impuls geprüft und kontrolliert werden.

Aus diesem Grund ist eine spezielle Ausbildung in der Atlastherapie nach ARLEN erforderlich, die eine abgeschlossene Chirotherapie-Ausbildung zur Voraussetzung hat. Für die Behandlung bewegungsgestörter Säuglinge und Kinder wird eine zusätzliche Weiterbildung verlangt, wozu das Atlastherapie-Zertifikat vorausgesetzt wird. Beide Ausbildungsgänge schließen mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung ab.

Die Atlastherapie nach ARLEN ist ein ärztlicher Heileingriff im Sinne des Gesetzes und wird daher ausschließlich an approbierte Ärzte weitergegeben. Krankengymnasten, Heilpraktiker oder andere medizinische Hilfsberufe werden in dieser Methode nicht ausgebildet. Zuständig für die Ausbildung ist die Ärztegesellschaft für Manuelle Kinderbehandlung und Atlastherapie e.V. (ÄMKA); Ausbildungsstätten sind Isny/Allgäu und Hannover.

Quelle: ÄMKA

 

Sprechzeiten
>Sprechzeiten
Montag: 06.00-17.30 Uhr
Dienstag: 06.00-17.30 Uhr
Mittwoch: 06.00-17.30 Uhr
Donnerstag: 06.00-17.30 Uhr
Freitag: 07.00-12.30 Uhr
Rezepte
>Rezepte

Mit unserem Formular können Sie bis zu 5 Dauermedikamente (Medikamente, die wir Ihnen regelmäßig verordnen) gleichzeitig bestellen.

Überweisung
>Überweisung

Mit unserem Formular können Sie bis zu 3 Überweisungen gleichzeitig bestellen. Bei Bestellung bis 11.00 Uhr liegen die Überweisungen am nächsten Werktag für Sie bereit.